Die Quelle(n) Der Geist Das Massaker

nun eine Geschichte die ich unlängst erlebt habe, als ich zu Besuch bei Freunden war

Sonntag mittag zum Füllen unserer TRINKWASSER-Vorräte und Sammeln äusserst schmackhafter und gesunder Wild-Nahrungsquellen(u.a. sehr gut geeignet zum Ausleiten unerwünschter Ingridenzien wie Aluminium, Barium etc..)

S1930009 S1930008 S1930007 S1930006

nun die Begegnung an der Quelle mit dem „Wächter“ war schon sehr beeindruckend

S1930004S1930005

und der Geschmack der zuvor frisch gepflückten Bärlauchblätter noch im Gaumen kombiniert mit dem Quellwasser war nicht nur geschmackstechnisch sondern auch energetisch ein ERLEBNIS

was uns allerdings eine woche später dort erwartete war …..traumatisch …?….mir fehlten erst ma die worte

ich wusste nicht ob ich schreien sollte vor zorn oder heulen vor trauer…:

S1960019 S1960013 S1960005 S1960007 S1960007

unglaublich oder  ich kann das nur als massaker bezeichnen

S1960020

sogar der schlangenbaum des wächters wurde beschmiert

und hier die „offizielle“ Begründung(z.Anmerkung: ich war selber einige jahre in der baumschutzkommission und zuständig in einer kommune für die verkehrssicherheit, explizit was alte bäume anbelangt)

was hier behauptet wird ist schlicht gelogen; die gefällten bäume wurden fotografiert und inspiziert-eine akute bedrohung, wie im nachstehenden artikel hat nicht bestanden! ..:

http://www.klosterkammer.de/html/pdf/pressemitteilungen/14_03_20_Faellarbeiten_Winzenburg.pdf

dazu ist zu „weißfäule“ folgendes zu finden:

http://www.pflanzenforschung.de/index.php?cID=8460

und die verantwortlichen sind hier zu finden:

http://www.klosterkammer.de/html/karte_forsten.html

http://www.landkreishildesheim.de/index.php?object=tx|1905.5.1&ModID=10&FID=498.1782.1&NavID=1905.249&ort=

kurzer hinwweis zu naturschutzrechtlichem hintergrund:

http://www.gesetze-im-internet.de/bnatschg_2009/__39.html

was dann sind die beweggründe an einem heiligen ort an dem mensch und tier sich nicht nur mit kostbarem gesunden wasser versorgen und grad jetzt wertvolle wildkräuter sammeln können(s.a.oben)

ein solches massaker zu veranstalten(der vergleich mit anderen freveltaten drängt sich nahezu auf)

einer firma unter kirchlichem oder ähnlichem deckmantel-die unsere lebensquellen vermarktet !

http://www.klosterkammer.de/html/forsten.html

was ich sonst noch zu dem ort bei meinen recherchen gefunden habe:

http://robert.cyty.com/archaeo/ao-winzenburg-01.html

http://www.forsite-verlag.de/index.php?id=52

http://pravdatvcom.wordpress.com/2014/02/11/korper-und-geist-warum-waldspaziergange-so-gesund-sind/

http://pravdatvcom.wordpress.com/2014/03/24/der-kultivierte-wilde-germanen-fitness-aus-dem-wald/

ich schmeiss euch jetzt da mal ganz bewusst einfach ein paar brocken hin, über die ich während meiner recherchen „gestolpert“ bin

um es für euch auch ein bisschen interessanter zu machen querverbindungen herzustellen(is ja auch schönes training um symbiosen und synapsenverschaltungen herzustellen)

ist also aus mehreren perspektien und auf mehreren ebenen hochinteressant was da zu dem zeitpunkt passiert ist

die recherchen gehn weiter………

mittlerweile hab ich mit dem zuständigen menschen von der „naturschutzbehörde“ telefoniert-ich kenn das spiel gut(war ja selber mal in einer baumschutzkomission-und hab da auch fehler gemacht die ich hinterher bereute)

diese leute werden vorgeschickt zum absegnen und verantwortung übernehmen-sind sozusagen immer die prügelknaben, damit diejenigen die tatsächlich dafür verantwortlich sind ihre hände in unschuld waschen können

ich kenn das prozedere recht gut-dies hier ist ein exemplarisches beispiel für ein krankhaftes zeitphänomen:

viele sind nicht bereit verantwortung für ihr handeln zu übernehmen und geben diese ab um sich dann hinterher bei denjenigen zu beklagen denen sie die verantwortung übergeben haben

„Sicherheit“ ist da ein beliebtes wortwörtlich „Totschlagargument“ auf Kosten unserer Lebensquellen

muss grad nochmal n sprung zurück machen da mir nochmal bei betrachten der bilder paar sachen aufgefallen sind:

hier der wächter nochmal gezoomt:

S1960025

das war nach dem massaker nachdem ich den wächter zurückgebracht hatte:

ihr seht die schmiererei:

S1960020

dann hatte ich eine reinigung gemacht und die schmiererei war verschwunden(is mir erst später bei der bildbearbeitung aufgefallen):

 

S1960027

und jetzt nochmal was das mir erst nach veröffentlich aufgefallen ist-gezoomt achtet mal bitte auf die augen und gesichter(reinzoomen):

gesichter und augen

was haltet ihr davon ?

 

Advertisements

11 Gedanken zu „Die Quelle(n) Der Geist Das Massaker

  1. Johnk10

    Thanks for any other informative web site. Where else may just I get that kind of information written in such an ideal way? I have a mission that I am just now operating on, and I have been on the look out for such information. dddedeedgdag

    Antwort
  2. Abija

    Diese vielen Gesichter sieht man inzwischen eigentlich auf allen Fotos. Selbst an Hauswänden. Es sind teilweise Seelenanteile von den Wesen die dort zu sehen und hier gelebt haben oder es sind Wesen anderer Ebenen, die sind dann allerdings eher ganz zu sehen und nicht nur das Gesicht. Ich habe dann häufig die Seelenanteile zu ihren Ursprungsseelen zurückgeschickt. Da gehen ganz viele nachhause, aber nicht alle^^
    Das sind dann Anteile aus anderen Epochen die durch Traumen in Kriegen oder sonstigem dort hängen geblieben sind. Die sind sehr froh, dass man sie jetzt sehen kann^^…das merkt man wenn man sie weg schickt…

    Antwort
    1. handsonics Autor

      sehr interessant dein beitrag dazu-das mit den anderen epochen is mir auch gleich in den sinn gekommen-hab ich ja auch in den links mehr(für menschen wie dich-die dafür sinnesoffener sind)oder weniger drauf hingewiesen
      bilder/hinweise die du dazu gefunden hast würden mich wirklich sehr intressieren-schön dass sich ne offene spürnase wie du dafür intressiert
      hab letzte zeit das thema nicht weiter verfolgt
      bin wirklich sehr dran intressiert was du dazu noch rausfindest
      lg

      Antwort
  3. Reinhilde Raziela

    Ja, beim Betrachten dieser Bilder schmerzt es im Herzbereich! Einfach unfassbar – Massaker ist der richtige Ausdruck dafür! Ich wohne im schönen Tiroler Land und in meinem Lieblingswald wurde letzte Woche Ähnliches verbrochen – ich könnte jetzt noch weinen – aus Zorn über eine solche Geringschätzung der Natur und des Waldes – ich machte ahnungslos einen Waldspaziergang und sah 8-10 meiner Lieblingsbaumfreunde am Boden liegen – darunter wunderschöne Fichten mit weitausladenden Ästen, die bis zum Boden reichten und Ahornbäume mit Stämmen von über 1 m Durchmesser! Ich war regelrecht geschockt und fühlte IN mir die Worte: der Wald trägt Trauer… Auch diese Bäume waren kerngesund und sind höchstwahrscheinlich aus „Geldgründen“ gefällt worden – diese Menschen sehen in Bäumen statt eines Lebewesens lediglich ein Stück Holz, das Geld einbringt – so traurig! Mir fällt dazu nur noch eines ein: …denn sie wissen nicht, was sie tun!!!
    Soweit meine spontanen Worte zu dieser Fotostrecke – DANKE fürs MitTeilen – obwohl es mich, als „Waldfee“ traurig stimmte – liebe Grüße aus
    Tirol, Reinhilde Raziela

    Antwort
    1. handsonics Autor

      ja ich könnt jetzt noch heulen hab mit dem verantwortlichen von der naturschutzbehörde telefoniert wurde natürlich mal wieder“sicherheit“ vorgeschoben kennen wir ja alle für was das alles herhalten muss
      nur gut dass ich den wächter vorübergehend beschützt habe

      Antwort
  4. Dagmar Neumann

    Ich grüße Dich, leider fehlt die Anrede, kenne Deinen Namen nicht. – Der Umgang mit der Natur ist schon mitunter sehr schlimm, nicht zu verharmlosen oder wegzureden, von Menschen, die abgetrennt sind, wo die Wurzel versackt ist. Ich finde es unerträglich. Wenn Du eine Petition oder irgendetwas machst, was man unterstützen kann, unterschreibe ich gerne. Ich hoffe auf eine bessere Zeit. Liebe Grüße und gute Wünsche D.N.

    Antwort
    1. handsonics Autor

      ich habs mal weitergeleitet an menschen die dort in der nähe wohnen war dort „nur“ zu besuch
      und hab mal die dokumentation und die erste recherchen gemacht
      werd aber weiter am ball bleiben da ich sicher bin dass sich mehr hinter verbirgt wie in der pressemitteilung behauptet wird

      Antwort
  5. shatonava

    Ich kann dies nur bestätigen. Mir ist speziell letztes Jahr und heuer aufgefallen, dass extrem viele, total gesunde Bäume, gefällt werden. Ich bin zwar kein Spezialist, was dies anbelangt, meine Augen können mich aber nicht so täuschen. Alle Baumstämme sahen gesund aus. Auch direkt vor meiner Haustüre, ich wohne in Wien, sind viele der noch sehr jungen Bäume umgeschnitten worden. Es ist mir ein Rätsel, was hier vorsich geht. Bei dem Anblick des Kahlschlags schmerzt mir mein Herz.

    Antwort
    1. handsonics Autor

      ich habe gelernt die dinge immer aus mehreren perspektive und auf mehreren ebenen zu betrachten
      ich wurde dort hingeführt um den wächter zu beschützen das massaker konnte ich leider nicht verhindern aber immerhin dokumentieren was dort passiert ist
      es ist momentan überall zu beobachten wie das verwundete tier um sich schlägt im todeskasmpf

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s